KitaRel - Religionspädagogische Datenbank

ULLA - KitaRel-Kreativpreis 2016

Das Thema

„Ich sehe was, was du nicht siehst…
…und das ist ganz tief im Himmel verschwunden, kann viel besser denken als wir, ist schwarz, nackig, hat eine Krone auf und sieht aus wie ein Mädchen.

Erraten Sie es?

Es gibt Momente in denen Kinder uns mit ihren Vorstellungen beschenken. Dies ereignet sich einfach so im Alltag. Andererseits arbeiten pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen gezielt religionspädagogisch, um die religiöse Entwicklung des Kindes zu begleiten und zu fördern.

Alle Infos zur Preisverleihung finden Sie in der Ausgabe Nr. 25 der KITAZ oder auf der Internetseite des Erzbistums.

Die Gewinnerbeiträge

Die GewinnerInnen des KitaRel-Kreativpreises wurden am 26. Oktober 2016 mit einer "Ulla" ausgezeichnet – ist doch die hl. Ursula die Schutzpatronin der Kinder und ErzieherInnen. Sie setzte sich mit ihrem ganzen Leben für die ihr Anvertrauten ein.

Die UllaträgerInnen erhielten Geldpreise im Wert von 250 €, die von der Bank für Kirche und Caritas gestiftet wurden. 

Ausgezeichnet wurden:

 

Kath. Familienzentrum Christkönig Sundern, Leitung Gudrun Zysno,

mit dem Projekt

„Alles Wissen stammt aus der Erfahrung – Erleben ist verstehen“

Erkundung der Christkönigkirche mit Firmlingen und Kitakindern  

 

Kath. Kindertageseinrichtung St. Peter und Paul Iserlohn; Leitung Dorothea Mika,

mit dem Projekt

„Ich sehe was, was du nicht siehst…“  

 

Kath. Kindertageseinrichtung St. Elisabeth Brilon, Leitung Manuela Elias,

mit dem Projekt

„Der Engel der Kulturen – Hoffnungssymbol für den Weltfrieden“

Alle Einreichungen

Herausragende Beiträge wurden mit einem Sternchen "Ulla-Tipp" prämiert:

Kindertageseinrichtungen 

Katholische Kita St. Peter & Paul Bad Driburg, Leitung Silvia Buschman, mit dem Gottesdienst „David und Goliath“ für Kinder ab 4 Jahren

Familienzentrum Westönnen im Verbund, Kath. Kindergarten St. Cäcili, Leitung Heike Gruchot, mit einem Projekt zu Muttertag und Maria

Kindergarten St. Johannes Wallenhorst, Leitung Petra Heidecker, mit „Jesus segnet die Kinder“. Ein religionspädagogisches Projekt mit Kindern des kath. Kindergartens und Jugendlichen der Pfarreiengemeinschaft Wallenhorst. 

Kath. Kita St. Nikolaus von Flüe Dortmund im Kath. Familienzentrum Brakel, Stefanie Philipp mit einer religionspädagogischen Einheit zur biblischen Erzählung "Jesus im Sturm".

Kath. Kita St. Jakobus, Remblinghausen Meschede-Remblinghausen, Leitung Elena Bremerich mit dem Projekt „Schaukastengestaltung am Friedhof".       

Kita Maris Stella, Medebach, Leitung Karin Rupprath mit dem Projekt „Kirchenrundgang mit der Dohle Dorothee“.        

Kath. Kita St. Elisabeth Hamm, Leitung Diana Murgia, mit dem Projekt „Ich sehe was, was du nicht siehst“, sagt der Heilige Franziskus…“.          

Kath.Kindergarten St. Josef Fröndenberg, Leitung Ingrid Hufnagel mit einem religiösen Familienwochenende zum Thema „Um Gottes Willen – Helden“

Familienzentrum Rietberg-Süd, Kath. Kindergarten Mastholte (Frau Held) und Kath. Kindergarten St. Jakobus Mastholte (Frau Kirchhoff) mit dem Gemeinschaftsprojekt „Wir sind Gottes Kinder“.        

Kath. Kita St.Marien Stahle, Leitung Frau Altmann, mit einem „Kräuterfest“

Kath. Kita St. Helena Altenbeken, Leitung Sigrid Baedke, mit einer Bibelwoche zum Thema: „Das kommt von Herzen (David und Goliath)“.        

Familienzentrum Moosfelde, Kath. Kita St. Elisabeth, Leitung Nina Bönning, mit dem Projekt „Arche Noah“.       

Kath. Kita St. Hubertus Wenden-Ottfingen, Leitung Sandra Bechheim-Kleine, mit dem Projekt „Palmsonntag“.       

Familienzentrum St. Antonius i.V., Kath. Kindertageseinrichtung St. Antonius Wickede, Leitung Nadine Schrage, mit einem Projekt für Entlasskinder „In Gottes Hand geborgen“.      

Kath. Kita St. Marien Hachen, Leitung Ute Sieland, mit dem Projekt „Andacht mit den Großeltern“  

 

Pädagogische Fachkräfte und pastorale MitarbeiterInnen       

Christina Bolte, Gemeindereferentin Pastoralverbund Warburg, mit dem Projekt „Lichtgestalten im Advent“.        

Mariella Bunte, Familienzentrum Oeventrop, Kath. Kita St. Raphael Oeventrop mit einem religiösen Wandbild „Unsere Welt in Gottes Hand“.        

Patrizia Giannuzzi, Familienzentrum im Pastoralverbund Fröndenberg, Kath. Kindergarten St. Josef, mit dem Kita-Sozialraumprojekt für Kinder und Senioren „Gemeinsam statt einsam“.        

Daniela Grote mit einem Krippenprojekt „Auf dem Weg nach Bethlehem“.        

Susanne Grömeke, Kath. Kita St. Peter und Paul Bad Driburg mit dem Projekt „Jesuskerze“ für Kinder im Alter von 1-3 Jahren“.       

Stefanie Kauke, Kath. Kita Sonnenhof Arnsberg mit dem Projekt „Weihnachtsgeschichte und Krippenspiel“.        

Nina Krause, Familienzentrum im Pastoralverbund Fröndenberg, Kath. Kindergarten St. Josef, mit einem Projekt für die Fastenzeit „Maria - Auf dem Weg mit Jesus“.

Michaela Meier, Kindergarten St. Johannes Meschede-Eversberg mit dem selbst komponierten Lied „Ich fühle was, was du nicht siehst“.   

Stefanie Philipp, Katholisches Familienzentrum Brackel, Kita St. Nikolaus von Flüe Dortmund mit einer religionspädagogischen Einheit zur Geschichte: „Jesus im Sturm“.        

Jolanta Szymanski, Familienzentrum im Pastoralverbund Fröndenberg, Kath. Kindergarten St. Josef mit dem Projekt „Adventszeit im Kindergarten“.   

Anna Tasche, Kath. Kita St. Vincent im Haus Maria Paderborn mit dem Projekt „Advent – Warten auf die Geburt Jesu“.   

Mara Weishar, katholische Kita St. Michael in Hamm mit dem Projekt „Das Neue Testament in der Kita“.  

Aktuelles

Jetzt die neuen Adventskalenderboxen für Kitas und Familien mit Kindern im Kitaalter bestellen!

Weiterlesen

Kostenlos - jetzt auf der Homepage des Kindermissionswerks runterladen oder bestellen!

Weiterlesen

Aktiver Naturschutz hat eine religionspädagogische Relevanz! Der NABU hilft dabei!

Weiterlesen

Fortbildungen

Ausstellung und Erlebnisworkshops vom 4.09.-20.10.2017 bei der kefb in Paderborn

Weiterlesen

Das christliche Bildungswerk DIE HEGGE lädt auch 2017 ein zu

GODLY PLAY (Gott im Spiel). Mit Kindern Glauben und Bibel spielerisch entdecken.

Weiterlesen